THE PAULY GROUP

 

THE PAULY GROUP

Sehr geehrte Damen und Herren,


auch wenn Klärschlamm nicht landwirtschaftlich verwertet werden kann, bleiben die Vorteile unserer Klärschlamm­vererdung erhalten. Denn auch Klärschlammerde kann problemlos thermisch entsorgt werden.

Bei der Vererdung wird der Klärschlamm gleichzeitig entwässert und über viele Jahre gelagert – kostengünstig, ökologisch, leise. Mehr noch: Im Vergleich zur mechanischen Entwässerung kommt es bei der Vererdung zu einer Anreicherung von Phosphat. Wird Klärschlamm­erde in einer Monoverbrennungs­anlage entsorgt, ist auch in der Asche ein höherer Phosphoranteil enthalten. Eine zukünftige Rück­gewinnung des Phosphats aus der Asche wird dadurch effizienter.

Damit Sie sich selbst ein Bild davon machen können, wie einfach auch die thermische Entsorgung ist, haben wir die Räumung der Klärschlamm­vererdungs­anlage in Selsingen und die anschließende Verbrennung filmisch dokumentiert. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen unserer Ökotechnik und unseres kompletten Service­pakets rund um das Klärschlamm­management.

Viel Vergnügen beim Lesen und Anschauen wünscht Ihnen Ihr

Dr.-Ing. Udo Pauly
THE PAULY GROUP

EKO-PLANT

RÄUMUNG NACH 14 JAHREN — PROBLEM­LOSE ENTSORGUNG VON 1.000 TONNEN KLÄR­SCHLAMM­ERDE DER KLÄR­ANLAGE SELSINGEN

 

Ein Videofilm dokumentiert Beeträumung, Abtransport und thermische Entsorgung

2003 wurde auf dem Gelände der Kläranlage Selsingen eine EKO-PLANT Klärschlamm­vererdungsanlage gebaut. Seither nehmen drei Schilfbeete den gesamten Klärschlamm der für 9.800 EW ausgelegten Kläranlage auf.

 

2018 stand nun die Räumung eines der Beete an. In den vergangenen 14 Jahren hat dieses Beet rund 22.000 m³ Klärschlamm aufgenommen, entwässert und in Klärschlammerde umgewandelt. Da die Grenzwerte für eine landwirtschaftliche Verwertung überschritten werden, wird die Klärschlammerde thermisch entsorgt.

 

Zwischen 900 und 1.000 Tonnen wurden nun ausgebaggert, auf Lkw verladen und zu verschiedenen Verbrennungsanlagen transportiert. Die Beeträumung dauerte insgesamt sieben Tage. Ein kleiner Rest Klärschlammerde verbleibt im Beet. Aus diesem Rest treibt das Schilf erneut aus und die Anlage kann ihren Betrieb wieder aufnehmen.

 

Eine der Verbrennungsanlagen für die Klärschlammerde aus Selsingen ist die Wirbelschicht­feuerungsanlage Elver­lingsen im Sauerland. Als Monoverbrennungs­anlage betrieben, werden dort rund 200.000 Tonnen Klärschlamm pro Jahr entsorgt. Klärschlamm­erde wird in Elverlingsen seit 2 Jahren verbrannt.
Im Vergleich zu maschinell entwässertem Klärschlamm enthält Klärschlammerde eine höhere Phosphat­konzentration. Damit ist nach der Verbrennung auch in der Asche die Phosphor­konzentration erhöht und bietet eine bessere Ausgangsbasis für die zukünftig vorgeschriebene Phosphor­rückgewinnung.

 

Räumung, Abtransport, thermische Entsorgung und erneute Inbetriebnahme der Vererdungsanlage in Selsingen wurden vollständig von EKO-PLANT organisiert und durchgeführt. Unsere Videodokumentation gibt Ihnen einen guten Einblick in den kompletten Ablauf und zeigt, wie einfach es sein kann, Klärschlamm zu entwässern, zu lagern und zu entsorgen.

Videodokumentation starten: Beeträumung, Abtransport und thermische Entsorgung an der Kläranlage Selsingen

Der Klick auf das Video führt zum YouTube Kanal der PAULY GROUP

 


SIE MÖCHTEN MEHR ÜBER UNSER FULL-SERVICE-ANGEBOT
RUND UM DIE KLÄRSCHLAMM­BEHANDLUNG UND -VERWERTUNG WISSEN?


Dann schauen Sie sich doch unseren neuen Animationsfilm an:
„Was ist eigentlich das EKO-PLANT-Prinzip?“

Der Klick auf den Link führt zum YouTube Kanal der PAULY GROUP.

GERNE BERATEN WIR SIE!

 

THE PAULY GROUP ist eine mittelständische Unternehmensgruppe in Nordhessen mit ökologischer Kompetenz und Technologieführung in ihren jeweiligen Bereichen.

Zur Unternehmensgruppe gehören die EKO-PLANT GmbH, die HUMUS- UND ERDEN KONTOR GmbH sowie die INFU GmbH mit dem Fachlabor PLANCO-TEC.

 

 


info@the-pauly-group.de

 

Impressum:
THE PAULY GROUP | Bahnhofstraße 12 | 37249 Neu-Eichenberg
T +49 5542 503119-0 | F +49 5542 503119-6
info@the-pauly-group.de | www.the-pauly-group.de