Kontakt

EKO-PLANT GmbH

Bahnhofstraße 12
37249 Neu-Eichenberg

Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter

Bitte beachten sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Broschüren zum Anschauen und Runterladen

Schön, dass Sie sich für das Themenfeld der Ökotechnologie interessieren. Unser Schwerpunkt sind besondere Verfahren und ökotechnische Systemanlagen, die einen wesentlichen Beitrag dazu leisten natürliche zu Ressourcen schonen. Unsere Kunden sind kommunale, gewerbliche und private Investoren, die verantwortlich und zukunftsorientiert denken und handeln.

Nutzen Sie das THE PAULY GROUP Angebot an Broschüren und Prospekten, das hier nach Geschäftsbereichen sortiert heruntergeladen werden kann. Wählen Sie einfach den passenden Reiter und dann die gewünschte Publikation mit einem Klick aus.

Zur Ansicht der Prospekte benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, der kostenlos im Internet erhältlich ist.

  • The Pauly Group
  • Eko PLant

Informationen zum Unternehmen EKO-PLANT GmbH

Imagebroschüre (2,36MB)

Die Natur gibt uns viele Möglichkeiten an die Hand, technische Prozesse durch ökologische zu ersetzen. EKO-PLANT nutzt diese Möglichkeiten. Weil wir erkannt haben, dass ökotechnische Anlagen konventionellen Methoden in vielen Bereichen überlegen sind. Weil wir die Notwendigkeit erkennen, Ressourcen und Primärenergien zu schonen.

Download

Informationen zu den Produkten der EKO-PLANT GmbH

Publikationen zum Thema „Naturerlebnisbäder“

Broschüre "der gemeinderat", Sonderdruck (0,84MB)

Badelust statt Kostenfrust

Ein ganz besonderes Projekt hilft der kleinen Stadt Heringen aus ihrem Dilemma mit zwei maroden Bädern. Sie baut ein neues Hallenbad in Kombination mit einem Naturerlebnisbad

Autor: Hans Ries, Bürgermeister der Stadt Heringen (Werra)

Download

Broschüre "Archiv des Badewesens", Sonderdruck 2010 (1,45MB)

Konventionelles Freibad wird Badeteich

Das „Naturbad“ Brackwede in Bielefeld

Autor: Dipl.-Ing. Heike Kappelt, freie Journalistin, München

Download

Broschüre "Archiv des Badewesens", Sonderdruck 2006 (3,05MB)

Umbau und Sanierung des Freibades in Mettmann zum Naturfreibad

Entstehungsgeschichte und Erfahrungen

Download

Broschüre Naturerlebnisbäder (3,19MB)

Naturerlebnisbäder

Für jeden kommunalen Betreiber eines Freibades stellt sich irgendwann die Frage, wie anstehende Sanierungen finanziell zu schultern sind.

Download

Informationen zu den Produkten der EKO-PLANT GmbH

Publikationen zum Thema „Klärschlammvererdung“

Broschüre Klärschlammvererdung (4,74MB)

EKO-PLANT Klärschlammvererdung

MEHR VERWERTUNG,
MEHR WIRTSCHAFTLICHKEIT,
MEHR ÖKOLOGIE!

Entdecken Sie das EKO·PLANT Prinzip

Download

Broschüre Klärschlammvererdung

Klärschlammvererdung

Als Spezialist für Klärschlammvererdung steht EKO-PLANT für maximale Wirtschaftlichkeit, höchste Effizienz und Zuverlässigkeit. Denn bei allem, was wir unternehmen, haben wir die Ziele unserer kommunalen Kunden im Blick.

Download

Vererdung von Klärschlamm als nachhaltiges Kreislaufkonzept: (0,38MB)

Natürlicher Prozess

Es müssen nicht immer klassische Pressen sein, die Klärschlamm wirksam entwässern. Eine langfristige und zudem kostengünstige Alternative stellen mit Schilf besetzte Vererdungsbeete dar. Zumal wenn sie – wie in Büsum – ein kompostartiges Endprodukt.

Artikel aus der Entsorga  09/2012

www.entsorga-magazin.de

Download

Broschüre "KA – Korrespondenz Abwasser, Abfall", Sonderdruck 2011 (0,77MB)

Abbau von organischen Schadstoffen bei der Klärschlammbehandlung in Pflanzenbeeten

m dem Artikel werden die Versuchsdurchführung und die Ergebnisse einer Untersuchung zur Abbaubarkeit von organischen Schadstoffen, die in Klärschlämmen enthalten sind, mittels bepflanzter Beete dargestellt

Autoren:

Priv.-Doz. Dr. Kai Bester, Aarhus University, National Environmental Research Institute Department of Environmental Chemistry and Microbiology

Xijuan Chen, M. Sc., Aalborg University Department for Biotechnology, Chemistry and Environmental Engineering

Dr.-Ing. Udo Pauly und Dipl.-Ing. Stefan Rehfus, EKO-PLANT Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft für ökotechnische Anlagen mbH

Download

Broschüre "der gemeinderat", Sonderdruck 2009 (0,99MB)

Klärschlamm - Entwässerung mit der Kraft der Natur

Erfahrungsbericht über die Hochleistungsvererdung Klärschlammvererdung in Eibelhausen

Download

Broschüre KSV Helsa (0,67MB)

Klärschlammvererdung - Ökonomische und ökologische Vorteile für Kläranlagenbetreiber

Vorstellung der Kläranlage und Klärschlammvererdungsanlage der Gemeinde Helsa

Download

Broschüre KSV Honnepel (2,53MB)

Abwasserbehandlung in der Kläranlage Kalkar-Hönnepel

Entwicklung der Abwassersammlung und der Abwasserreinigung in den Gebieten der Städte Kalkar und Rees.

Download

Broschüre KSV Maden (0,53MB)

Abwasserverband Mittleres Emstal - Klärschlammvererdungsanlage Gudensberg-Maden

Klärschlammbehandlung mit Zukunft: Aus Klärschlamm entsteht ein neues biologisches Produkt.

Download

Broschüre KSV Förste (0,59MB)

Klärschlammvererdung auf der ARA Förste

Informationsblatt der Samtgemeindewerke der Samtgemeinde Bad Grund (Harz) über die neue Entsorgung der Klärschlämme auf der ARA Förste.

Download

Broschüre KSV Eberschwang (1,20MB)

Klärschlammbehandlung in Eberschwang (Oberösterreich)

Biologische Klärschlammbehandlung – umweltfreundlich und wirtschaftlich

Download

Kundenmagazin

NaTec - Natur trifft Technologie

NATEC 02/2014 (2,37MB)

Liebe Leserinnen und Leser,

die PAULY GROUP und ihre Unternehmen stehen ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit – und damit auch für die nächsten Generationen. Denn Kindern gehört die Zukunft, doch sie müssen auch mit ihr leben. Für diese lebenswerte Zukunft kann jeder etwas tun, auch im vermeintlich Kleinen. Unsere Naturerlebnisbäder bieten Städten und Gemeinden die Möglichkeit, auch in Zeiten knapper Kassen eins der wichtigsten Infrastrukturmerkmale für Kinder und Jugendliche zu erhalten und günstig zu betreiben – das öffentliche Freibad.

Immer weniger Familien leisten sich teure Urlaubsreisen. Doch immer öfter wird auch Urlaub vor der Haustür möglich. Seit neuestem z. B. in Versmold. Nach zehnmonatiger Bauzeit nahmen die Versmolder ihr neues Naturerlebnisbad mit Sandstrand in Besitz. Und wie allgemein bekannt ist: Sand und Wasser üben auf Kinder eine geradezu magische Anziehungskraft aus. Bei der Einweihung am 28. Juni 2014 gab es somit trotz kühlen und regnerischen Wetters gerade für die Kinder kein Halten mehr.

Darüber freuen wir uns sehr, denn das die Bedürfnisse von Kindern und Familien berücksichtigt und erfüllt werden, hat für uns einen besonderen Wert. Als privater Lebensmittelpunkt bietet die Familie wichtige Unterstützung und Ausgleich. Für Kinder bedeutet sie Geborgenheit, Chancen und Zukunft. Im Mit- und Füreinander innerhalb der Familie wird der Grundstein für Vertrauen, Begeisterung und Engagement gelegt.

Ihr Udo Pauly

Themen der Ausgabe 02/2014

 

  • EKO-PLANT GmbH:
    Ferien-Flair vor der Haustür: Versmolder nehmen Naturerlebnisbad in Besitz
    Gastbeitrag von Heike Sommerkamp | freie JournalistinInterview mit Carsten Wehmöller und Olaf Hummel vom Gebäudemanagement der Stadt Versmold und Schwimmmeister Hubert Brand am Rande der NaturerlebnisbaderöffnungMit dem Staubsauger auf Zikadensuche – Interview mit Dr. Herbert NickelKlärschlammvererdung auf internationaler Konferenz in Mexiko vorgestellt – Interview mit Stefan Rehfus, Bereichsleiter Projektierung & Service, zum magischen Dreieck der InvestitionsgüterbeschaffungKlärschlammvererdung im Kleinformat
  • Humus und Erden Kontor GmbH: 
    Praxisorientierte Seminare und Beratungsleistungen:
    Die HUMUS- UND ERDEN KONTOR Akademie
  • PLANCO-TEC:
    Rundgang durch´s Labor
  • THE PAULY GROUP:
    Kurzmeldungen

 

Download

NATEC Sonderausgabe IFAT 2014 (2,21MB)

Liebe Leserinnen und Leser,

das Signal aus dem Koalitionsvertrag der Bundesregierung ist eindeutig: „Wir werden die Klärschlammausbringung zu Düngezwecken beenden und Phosphor und andere Nährstoffe zurückgewinnen.“ Ein Satz, kurz und bündig – möglicherweise von großer Tragweite. Grundsätzlich begrüßen wir diese politische Entscheidung, weil sie im Klärschlammmarkt Klarheit schaffen wird. Die endlosen Diskussionen der letzten 25 Jahre über die Qualität von Klärschlämmen mögen damit ein Ende haben und wir können uns auf die eigentlichen Aufgaben konzentrieren. Lesen Sie mehr zu diesem Thema und unsere Meinung dazu hier.

Ihr Udo Pauly

Themen der Sonderausgabe IFAT 2014

  • EKO-PLANT GmbH:
    Hochleistungsvererdung – ein Schritt zu mehr Effizienz und WirtschaftlichkeitKlärschlammvererdung – unsere AnlagensteuerungVerbrennen statt ausbringen – mit Klärschlammvererdung auf der sicheren Seite Interview mit Rainer Kuhlendahl, Leiter Vertrieb bei EKO-PLANTEKO-PLANT Klärschlammvererdung – Vorteile bei der Phosphat-RückgewinnungZirpen im Rohr – Schilf von Vererdungsanlagen wird zum Lebensraum für Zikaden

 

Download

NATEC 02/2013 (3,75MB)

Liebe Leserinnen und Leser,

viele Unternehmen schreiben sich heute Nachhaltigkeit auf die Fahne und entwickeln Strategien und Maßnahmen in den unterschiedlichsten Bereichen.

Ganz egal, ob Leitbilder angepasst, der Energieverbrauch reduziert oder Arbeitsbedingungen verbessert werden – wir meinen: Jede Maßnahme hat ihren Sinn. Denn für uns zählen die Taten und keine hochtrabende Definition des Begriffs.

In den Unternehmen der Pauly Group sehen wir den Begriff ganzheitlich. Er ist in der Tat von Beginn an unser Antrieb gewesen. Es ist die Natur, die alles hervorbringt, und auf dieser Grundlage haben wir unsere Produkte und Leistungen entwickelt. Dabei geht es nicht um die Ausbeutung der Natur, sondern vielmehr darum, natürliche Prozesse nutzbar zu machen. Natur als Lösung zu erkennen und mit moderner Technologie steuerbar zu machen, sinnvolle Wege zu finden, ohne Lebensraum zu zerstören oder unnütz Energie zu verschwenden. Vorhandene Ressourcen aus der Region einzubinden und dabei zu helfen, Energie zu erzeugen – also möglichst überall Lösungen zu finden, mit denen wir als Unternehmen und als Menschen nichts kaputt machen. Damit wir auch folgenden Generationen alle Chancen erhalten.

„Alles gut und schön“ werden Sie jetzt denken, aber genau das denken wir nicht. Wir möchten uns weiterentwickeln und Ihnen – unseren Kunden – auch zukünftig Produkte und Leistungen anbieten, die ökonomisch und ökologisch Sinn machen. Dafür arbeiten wir mit fast 70 Mitarbeitern jeden Tag. Lesen Sie in dieser Ausgabe von einigen Beispielen, die belegen, dass wir morgens nicht nur aufstehen, um abends müde zu sein. Sondern dass wir mit Stolz, Überzeugung, Begeisterung, Wissen und jeder Menge Engagement bei der Sache sind.

Ihr Udo Pauly

Themen der Ausgabe 02/2013

  • EKO-PLANT GmbH:
    Düngung mit Klärschlammerde: Was ist zukünftig zu beachten ?Eine sichere Sache: Räumung und Verwertung von Klärschlammerde
  • EKO-PLANT GmbH, GB Reed:
    Das Jahr des Schilfes bei Reed
  • INFU GmbH:
    Klärschlammvererdung und Generalunternehmervergabe: Vergaberechtlich zulässig und „gut“ für den Haushalt. Gastautor: Dr. Andreas Harms | Rechtsanwälte SWKH Berlin
  • Humus und Erden Kontor GmbH:
    Erfolgreiche Aktionen für die Regionalerden: individuel, kundenorientiert, hautnah
  • PLANCO-TEC:
    Das Prüfsystem zum Hygienestatus von thermophilen anaeroben Vergärungsanlagen
Download

NATEC 01/2014 (2,07MB)

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere Wurzeln lassen uns bereits seit mehr als 30 Jahren sehr gesund wachsen. Und genauso soll es auch bleiben. Wir orientieren uns hierfür an den Kundenbedürfnissen, beobachten den Markt und entwickeln unsere Produkte und Dienstleistungen ständig weiter. Zusätzlich werden wir mit unseren Ideen und Innovationen neue Märkte erschließen. Wir können gar nicht anders. Weil wir so sind, wie wir sind.

In dieser Ausgabe haben wir unsere Naturerlebnisbäder zum Titelthema gemacht und das aus gutem Grund. Die bestehenden Bäder laufen bestens, die Besucherzahlen sind überdurchschnittlich und das naturnahe Badeerlebnis liegt voll im Trend. Die Vorteile, die technischen Entwicklungen und alles Weitere können Sie auf den nächsten Seiten kennenlernen. Auch dieses Produkt trägt seinen Teil zu unserem gesunden Wachstum bei und wir freuen uns sehr, dass wir bald – gemeinsam mit unserem Kunden – die Eröffnung des Naturerlebnisbades in Versmold feiern dürfen.

Schon jetzt möchte ich Ihnen auch unsere „Natur trifft Technologie“-Sonderausgabe zur IFAT ans Herz legen, die sich im Kern mit der Zukunft des Klärschlammmanagements und den aktuellen Entwicklungen der Vererdungstechnologie beschäftigt, einem Verfahren, dass wir vor mehr als 25 Jahren entwickelt haben. 80 Anlagen haben wir seitdem gebaut, 600 Jahre Betriebserfahrung gesammelt und wir können mit Fug und Recht behaupten, dass wir die Experten auf diesem Gebiet sind.

Gerade aufgrund der aktuellen politischen Entwicklungen haben wir mit unserem Produkt Klärschlammvererdung eine Lösung, die wirtschaftlich, zukunftssicher und ökologisch als die beste Alternative gesehen werden darf. Aber dazu mehr in der Sonderausgabe, die Sie auf unserem IFAT-Stand 336 in Halle A2 erhalten, nach der IFAT zugeschickt bekommen oder natürlich auch jederzeit bei uns anfordern können.

Ihr Udo Pauly

Themen der Ausgabe 01/2014

  • EKO-PLANT GmbH:
    Naturerlebnisbad – Natürliches Baden mit neuester SchwimmbadtechnologieInterview mit Carsten Lorf – neuer Vertriebsingenieur für Bäder mit biologischer WasseraufbereitungVersmold auf dem Weg zum Strand: Herkömmliches Freibad wird zum Naturerlebnisbad umgebautGastbeitrag von Heike Sommerkamp | freie Journalistin
  • Humus und Erden Kontor GmbH: 
    Floratop und Heimatkontor Regionalerden auf Kompostbasis: In jedem Sack ein Stück Region
  • PLANCO-TEC:
    Auszubildenden für den Beruf des Biologielaboranten (m/w) gesucht
  • THE PAULY GROUP:
    Kurzmeldungen
Download

NATEC 03/2013 (3,41MB)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Mensch steht immer im Mittelpunkt unseres Tuns, als Kunde und als Mitarbeiter. Natürlich gibt es in einem Wirtschaftsunternehmen weitere wichtige Aspekte für den Erfolg, aber in erster Linie muss es als Organisation die Basis, den Rahmen und die Perspektive für die Menschen bieten, die in ihm arbeiten.

Mit der Pauly-Group und für deren Unternehmen haben wir Weichen gestellt, haben uns Werte und Regeln gegeben und nehmen die Herausforderungen der Zukunft an. Einer unserer Werte trägt die Überschrift „Unternehmen ist menschlich“ und beschreibt, wie wir mit dem Thema Mensch auch im Hinblick auf das private Umfeld der Familie umgehen. Hier haben wir schon viel unternommen und wir werden unseren Weg nicht verlassen. Wir speisen Vertrauen, Begeisterung und Engagement aus einem Wir-Gedanken und aus einer ausgeprägten Kultur des Mit- und Füreinanders: in unseren Unternehmen, aber stets auch unter Einbeziehung unserer Kunden, Geschäftspartner und Lieferanten. Weil wir uns sehr bewusst sind, dass der unternehmerische Erfolg ein gemeinsamer ist. Er ist das Ergebnis der Stärken und Schwächen seiner Mitarbeiter und wird von ihnen getragen. Und natürlich von den Menschen, für die und mit denen wir zusammenarbeiten. Rückblickend können wir feststellen: Der Erfolg gibt uns recht, die Unternehmen der Pauly-Group haben sich beständig entwickelt und sind in ihrer jeweiligen Branche führend. Wir haben gemeinsam mit Ihnen allen Grund stolz auf das Erreichte zu sein und können auf diesem Fundament selbstbewusst weiterarbeiten. Vorausschauend wissen wir: Es gibt keinen Grund sich auszuruhen, sondern wir müssen uns jederzeit Gedanken über die Zukunft machen, die richtigen Entscheidungen treffen und uns ständig weiterentwickeln. Vor allem für Sie und mit Ihnen.

In diesem Sinne möchte ich Ihnen bereits jetzt einen erfolgreichen Ausklang des Jahres 2013 wünschen mit einer besinnlichen Weihnachtszeit, einem Jahreswechsel nach Ihrem Geschmack und einem tollen Start ins neue Jahr.

Ihr Udo Pauly

Themen der Ausgabe 03/2013

 

  • EKO-PLANT GmbH:
    Betriebsbegleitendes Engineering für KlärschlammvererdungsanlagenWirtschaftliche Aspekte der Klärschlammvererdung
  • INFU GmbH:
    Von der Investitionsentscheidung zur Planung und Baugenehmigung
  • Humus und Erden Kontor GmbH:
    Qualitätssicherung in der Erdenproduktion
  • PLANCO-TEC:
    Biologielaborant – Eine breit gefächerte Ausbildung
  • THE PAULY GROUP:
    Kurzmeldungen 
Download

NATEC 01/2013 (2,84MB)

NEUES AUS NEU - EICHENBERG:

THE PAULY GROUP und neues Kundenmagazin

Zum Start des neuen Jahres – für das ich Ihnen viel Glück, Erfolg und Gesundheit wünsche – möchte ich Sie über einige Neuigkeiten informieren.

Wir haben der Unternehmensgruppe einen neuen Namen und einen neuen Slogan gegeben:

THE PAULY GROUP steht für unsere mittelständischen Wurzeln, für Verbindlichkeit und persönliches Engagement — im gesamten Team, in der Geschäftsleitung und nicht zuletzt durch eine inhabergeführte Gesellschaftsstruktur. Mit diesem Namen möchten wir aber auch unseren Anspruch dokumentieren, dass auch das internationale Geschäft für unsere Unternehmen ein wichtiges Ziel ist, mit dem wir uns mittelfristig beschäftigen werden. Hierbei ist uns ganz wichtig, dass Sie weiterhin im Mittelpunkt stehen.

„Natur trifft Technologie“ – unser neuer Slogan steht für das, was die Unternehmen der Gruppe tun:

  • Wir verbinden Natur mit Technologie
  • Wir machen natürliche Prozesse durch den Einsatz von Technologie nutzbar
  • Wir veredeln durch den Einsatz von Technologie Rohstoffe aus natürlichen Prozessen
  • Wir beweisen, ob und wie Rohstoffe sinnvoll genutzt werden können

Dieser Claim, der den gemeinsamen Kern der 4 Unternehmen beschreibt, ist gleichzeitig auch der Name unseres neuen Kundenmagazins, mit dem wir Sie zukünftig über die Neuigkeiten aus unserer Gruppe und interessante Entwicklungen aus den Branchen, in denen wir tätig sind, informieren werden. Gerne nehmen wir natürlich auch Ihre Anregungen, Ideen und Kritik auf, denn „Natur trifft Technologie“ ist ein Magazin von uns für Sie.

Mit dieser ersten Ausgabe möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Entwicklungen informieren, über das, was uns heute ausmacht und auf welchen Geschäftsfeldern wir uns bewegen. Manches wird Ihnen bekannt sein, anderes ist neu. Was Sie hier lesen, ist das Ergebnis einer über 30 - jährigen Unternehmensgeschichte, die im Jahre 1981 mit der Gründung des Ingenieurbüros INFU GbR begann.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre,

Ihr Udo Pauly

Themen der Ausgabe 01/2013

  • EKO-PLANT GmbH: 
    Wirtschaftlichkeit durch Öko - TechnologieSchilf – Herzstück Ökotechnischer Anlagen
  • INFU GmbH:
    Service Ökotechnik – Informationen und Handeln miteinander vernetzen
  • Humus und Erden Kontor GmbH:
    Regionale Erden und mehr – Kompost und Service im Mittelpunkt
  • PLANCO-TEC:
    Wie aus Abfall gütegesicherter Wertstoff wird
Download