Naturerlebnisbäder

kontakt icon

EKO-PLANT GmbH

Bahnhofstraße 12
37249 Neu-Eichenberg

newsletter icon

Bestellen Sie unseren Newsletter


Naturbad Brackwede wird zum Besucher-Magneten

Sprungturm in origineller Dschungeloptik, Sandstrand wie in der Karibik, Röhrenrutsche: Das verheißt Familienvergnügen pur. Und „pur“, also rein ist der Freizeitspaß tatsächlich. Denn in diesem ungewöhnlichen Freibad leidet kein einziger Besucher unter den brennenden Chloraugen. Der Betreiber, die Bielefelder Bäder und Freizeit GmbH, unterstützt durch den Förderverein Naturbad Brackwede e.V., beweist mit dem Naturbad Brackwede, dass Wasser auch völlig ohne Chemie hygienisch sauber wird. Und so auch für Kleinkinder und Allergiker ideal geeignet ist.
Wie die Umstellung vom konventionellen Bad zum Vorzeige-Naturerlebnisbad gelang? Wie die Stadt Bielefeld und ihre Bürgerinnen und Bürger davon profitieren?

2003 startete eine Verjüngungskur. Nach und nach sollten alle 8 Bielefelder Freibäder modernisiert werden. Schnell wurde diskutiert, ob es nicht höchste Zeit für ein Bad sei, das endlich Ökonomie und Ökologie in Einklang brächte.

Zurück zu den Wurzeln – aber mit fortschrittlichster Ökotechnologie und attraktiven Extras

Badegastzahlen Naturbad Brackwede

Viele erinnerten sich: Das 1925 geschaffene Freibad in Bielefeld-Brackwede war bis in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts ein Naturbad. Es wurde vom gleich nebenan entspringenden Flüsschen Ems-Lutter durchströmt. Die Chance, auch hier für ein neues Natur-Schwimmbad wieder frisches Quellwasser nutzen zu können überzeugte. EKO-PLANT erhielt den Auftrag, das Natur-Erlebnisbad zu planen, zu verwirklichen und zu warten.

Baubeginn war 2008. Eröffnet wurde bereits im Mai des Folgejahres, pünktlich zum Start der Badesaison 2009. Wer in Brackwede Low-Tech vermutete, irrte sich. Das Wasser der Ems-Lutter wird seit dem Neubau nach neuesten Erkenntnissen intelligent, energiesparend und hygienisch gefiltert sowie gereinigt. Die Vorreinigung des Quellwassers erfolgt durch Sand- und Kiesfilter. Herzstück der ausgeklügelten, biologisch-physikalischen Aufbereitung ist die 1000 m2 große Geomatrix®. Jede Geomatrix® besteht aus einer Kombination besonders leistungsstarker, natürlicher Filtermaterialien. Zudem ist sie mit Binsen, Seggen und eigens gezüchteten Schilfpflanzen bewachsen.

Zum Einsatz kommt zudem eine individuell für das Naturerlebnisbad geplante Strömungstechnik. Diese kann variabel nach Besucherzahl gesteuert werden. Die gesamte Anlagensteuerung erfolgt automatisch. Daten werden per Fernabfrage abgerufen. Der eigentliche Wasserreinigungsbereich befindet sich, wie bei allen EKO-PLANT Naturerlebnisbädern, abseits des Badebereichs, der so nicht beeinträchtigt wird.

Das Ergebnis ist ein ästhetisches Vorzeige-Bad, dessen Charme sich schnell herumgesprochen hat. Die Besucherzahlen haben sich seit dem Neubau verdoppelt bis nahezu verdreifacht! Gründe sind vor allen Dingen der völlige Verzicht auf Chemie, die spürbar bessere, natürlich-klare Wasserqualität sowie die naturnahe Gestaltung mit vielen familienfreundlichen Extras, wie zum Beispiel der großen Röhrenrutsche und dem Sandstrand, welcher bis ins Wasser reicht. Zudem finden im Naturbad Brackwede jährlich zahlreiche Veranstaltungen, wie etwa das Kinderfest, die Konzertreihe „Picknick trifft Klassik“ mit den Bielefelder Philharmonikern oder auch der Taufgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Quelle-Brock statt.

Was anfangs kaum von den Beteiligten für möglich gehalten wurde, gelang: Kosten konnten gesenkt und Einnahmen erheblich gesteigert werden, bei zugleich stark erhöhter Attraktivität.

 

decoration dummy

Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Datenschutz und Impressum