TPG Webrelaunch Header Hygiene

kontakt icon

PLANCO-TEC

Karlsbrunnenstraße 11
37249 Neu-Eichenberg

newsletter icon

Bestellen Sie unseren Newsletter

Die hygienische Unbedenklichkeit ist ein wichtiges Qualitätskriterium für die Beurteilung von Kompost und Gärprodukten. Um nachzuweisen, dass im Rahmen der biologischen Behandlung potenzielle Krankheitserreger für Mensch, Tier oder Pflanze sicher abgetötet werden, ist gemäß BioAbfV im Rahmen der RAL Gütesicherungen eine direkte Prozessprüfung oder Konformitätsprüfung vorgeschrieben.

Das Labor PLANCO-TEC ist spezialisiert auf Untersuchungen zum Nachweis der hygienischen Unbedenklichkeit und bietet sowohl die direkte Prozessprüfung als auch die Endproduktkontrolle nach § 3 BioAbfV an. Bundesweit gehören mehr als 100 Kompostierungs- und Vergärungsanlagen mit 40 unterschiedlichen Behandlungsverfahren zum Kundenstamm von PLANCO-TEC.

PLANCO-TEC erstellt Gutachten zur Produkthygiene, berät im Hinblick auf die Prozessoptimierung und unterstützt bei Genehmigungsverfahren.

Hochwertige Produkte können nur aus erstklassigen Ausgangsstoffen hergestellt werden. Dies gilt besonders für Bioabfall. Sortenreine Bioabfälle mit geringen Fremdstoffgehalten sind unabdingbar, um Qualitätskomposte zu produzieren und diese zu wertvollen Erden, Substraten und Düngemitteln zu veredeln.

HUMUS- UND ERDEN KONTOR berät Betreiber von Kompostierung- und Vergärungsanlagen bei der Optimierung der Prozessabläufe zur Reduzierung der Fremdstoffgehalte.

Um das Problem an der Wurzel zu packen, müssen allerdings die Bürgerinnen und Bürger mit einbezogen werden, die als Abfallerzeuger letztlich für die Reinheit der Biotonne verantwortlich sind. Die Abfallexperten vom HUMUS- UND ERDEN KONTOR beraten öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger (öRE) bei der Konzeption und Umsetzung von PR- und Imagekampagnen zur Vermeidung von Fehlwürfen und zur Einführung und Optimierung der Getrenntsammlung von Bio- und Grüngutabfällen.

decoration dummy